Bad Iburg: Physiotherapie „Im Seeblick“

Gerade mal 8 Minuten Fußweg von seiner alten Praxis entfernt begrüßt Björn Klausmeier seit Oktober seine neuen Patienten „Im Seeblick“. In der alten Jugendstilvilla mit modernem Ambiente bieten er und seine 15 Mitarbeiter zukünftig auch Medizinische Trainingstherapie an. Auf 350 qm stehen 7 Kabinen und eine Trainingsfläche von 60 qm für kleine Gruppen und Einzeltrainings zur Verfügung. Dort kommen Factum novus Geräte für das Zirkeltraining und KGG zum Einsatz.

Die Behandlungsschwerpunkte sind neben MTT, orthopädisch, neurologisch, Säuglings- und Kindertherapie, Präventionskurse, MLD sowie Wellness und Osteopathie. „Im Seeblick“ werden alle Patienten, Selbstzahler und Kassenpatienten, mit Erkrankungen und Beschwerden, für die physiotherapeutische Behandlung notwendig ist, kompetent betreut. Denn für Inhaber Björn Klausmeier und sein Team bilden die menschliche Nähe und medizinische Kompetenz die Eckpfeiler ihrer Arbeit. „Arbeit-Geber ist unser Patient und unsere optimale Leistung schafft unseren guten Ruf“, betont B. Klausmeier, „Darüber hinaus
pflegen wir eine anerkennende Zusammenarbeit mit Ärzten, Kooperationspartnern sowie Kollegen und arbeiten dabei über die Teamgrenzen hinaus.“

Die Entscheidung für Factum novus Geräte mit dem Coach II fiel Björn Klausmeier nicht schwer, die Vorteile lagen klar auf der Hand: einfache Funktionalität, schönes Design und eine gute EDV-Lösung.

Bad Iburg: Physiotherapie „Im Seeblick“
Bad Iburg: Physiotherapie „Im Seeblick“
Bad Iburg: Physiotherapie „Im Seeblick“
Bad Iburg: Physiotherapie „Im Seeblick“
Bad Iburg: Physiotherapie „Im Seeblick“
Bad Iburg: Physiotherapie „Im Seeblick“